Vorteile des Fließestrichs in Verbindung mit einer Fußbodenheizungen

Dadurch das Fließestrich um ein vielfaches liquider als Betonestrich ist,
erreicht der Estrich auch kleinste Hohlräume.


Dass sich das positiv auf die Heizkosten auswirkt, liegt auf der Hand.
Da die Heizungsrohre vollkommen ummantelt werden (ohne Lufteinschluss),
ist eine optimale Wärmeübertragung gewährleistet.



			Komplette Ummantelung der Heizungsrohre

Die Aufheizzeit ist beim Fließestrich um nahezu die Hälfte geringer als
beim herkömmlichen Betonestrich, da keine Luft die Heizungsrohre umschließt
und der Fließestrich um fast ein Drittel dünner ist.
Dadurch kann auch mit wesentlich geringerer Vorlauftemperaturen geheizt werden,
das senkt natürlich die Heizkosten merklich.